RSS

Von Stockwerknachbarn und Assoziationen

29 Sep

Ich habe noch nicht alle gesehen/ kennen gelernt, die bei mir im Stockwerk wohnen, aber es sind einige sehr nette Zeitgenossen dabei. Und ein paar, zu denen ich seltsame Assoziationen habe.

Da wäre einmal der Kerl, der mich an Benno Fürmann im Film ‚Anatomie‘ erinnert. Beispielsweise wegen seines hin und wieder manischen Gesichtsausdrucks. Woran das wohl liegt?

Außerdem gibt’s da noch Supa Richie, der meist mit Basecap rumläuft und den ich gerade in der Küche traf. Wie sich herausstellte, kommt er aus Argentinien, und so palaverten wir auf Spanisch (und auch ein bisschen Deutsch) los. Nachdem er mich auf Englisch fragte, wo ich herkomme. Er ist Sportlehrer, studiert hier Deutsch und hat zuvor schon einige andere Sprachen gelernt. Was er später letztendlich machen will, habe ich dann aber auch nicht ganz verstanden…

Außerdem wohnen Piraten über mir und ein angehender Opernsänger unter mir. Wundervolle Kombination.

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 29. September 2010 in Alltag, Wien

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Von Stockwerknachbarn und Assoziationen

  1. Carry

    7. Oktober 2010 at 21:52

    uuuh, das klingt ja grandios – ich schau nur viel zu selten vorbei, um genug infos zu kriegen ^^
    hier geht’s ja erst nächste woche mit der einführungswoche los und danach erst wieder mit uni „normal“ ;)

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: