RSS

Intellektuelle Vorbereitungen

29 Sep

Heute begann ich die Lektüre meiner Bio-Bibel, unter Biologen wohl besser bekannt als „der Campbell“. Eine imposante Ansicht davon findet sich auf meinem Fotostream, die Front sieht man hier.

(Uh, Pinguine.)

Jedem, der ein ordentliches Nachschlagewerk braucht, zu empfehlen – trotz des happigen Preises von meist um die hundert Euro.

Ich hatte angefangen, mir die Einführung laut vorzulesen (natürlich nicht zu laut, um die Wohnheimnachbarn nicht zu stören *g*), kam in einem Durchrutsch allerdings bloß bis Punkt 1.1, dann tat mein Hals leicht weh. 1.2 und 1.3 werde ich also gleich nachholen, falls niemand meine einsame Ruhe hier stört… Sonst komme ich mir vielleicht noch komisch vor, biologische Sachverhalte zu erläutern und dabei Wörter falsch zu betonen, weil der Überblick in einem langen Schachtelsatz etwas abhanden gekommen ist. Es ist nun wirklich nicht einfach, immer konzentriert den Inhalt zu verfolgen, dabei ist das verhältnismäßig einfach geschrieben.

Im Vorwort wurden auch die Autoren vorgestellt, von denen mir besonders Lisa A. Urry in Erinnerung blieb. Die Gute ist Professorin in Oakland (Kalifornien) und promovierte mit den Hauptfächern Biologie und Französisch. Und natürlich bekam ich sogleich Lust, ebenfalls Französisch zu studieren… X3 Aber ob das nebenher zu Bio so gut läuft? Ich wage es ja zu bezweifeln.

Übrigens hab ich auch vor, mich iiirgendwann (vielleicht auch in 20 Jahren) an die echte Bibel ranzuwagen. Von vorn bis hinten durchlesen, und einen Haufen Kram sogar drei- bis viermal. XD (Jaja, die synoptischen Evangelien…) Ob es aussagekräftig ist, welches der beiden dicken Bücher ich zuerst fertig bekomme? Nicht, dass sich die Bücher widersprechen würden, nur so allgemein… Von der Bibel hab ich übrigens eine sehr ästhetische Ausgabe von Rosina Wachtmeister. Zu viel kann ich in ihrem Style zwar auf Dauer nicht sehen, aber das Buch ist wirklich sehr schön gemacht.

Noch eine Innenansicht gefällig?

Ansonsten hab ich hier noch den letzten Harry-Potter-Band, den ich noch nicht auf Deutsch las, was ich aber dringend vor den Filmen nachholen muss. Und ein ganzes Regalbrett voller angefangener oder unberührter, geradezu jungfräulicher Bücher. *hrhr*

~

Derzeitiger Dauerohrwurm: Cee Lo Green – Fuck you. :3

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 29. September 2010 in Andere Blogs, Blog, Foto, Kaufen, Musik, Printmedien

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: